Wie erfrischt man 30.000 Läufer? kiecom zeigt’s beim B2Run in München

B2Run in München – das ist die Rückkehr zur Geburtsstätte des Laufs, das ist der größte Firmenlauf Deutschlands mit individueller Zeitmessung, das sind über 30.000 Läufer aus rund 1.500 Firmen. Und die wollten im Ziel vor allem eines. Sich erfrischen. Ein Job für das Promotionteam von kiecom. Finisher um Finisher steuerte nach dem Zieleinlauf Richtung  Nordkurve des Münchner Olympiastadions. Denn dort warteten auf die Laufhelden am Ausschank von Erdinger Alkoholfrei rund 70 Promoter mit dem isotonischen Durstlöscher. 

Die Ruhe vor dem Sturm

Bevor das Spektakel beginnen konnte, musste unser Team aber erst einmal anpacken. Schließlich bauen sich 57 Meter Ausschankbereich nicht von alleine auf. Außerdem wollten 59 Paletten mit Erdinger Alkoholfrei griffbereit und kühl gelagert werden. Für unser erfahrenes Team kein Problem. Mit der Unterstützung von ca. 25 Promoter liefen Logistik und Aufbau wie am Schnürchen. Das Feld für das „Schankpersonal“ war bereitet. Ihre Aufgabe: Die reibungslose Versorgung der Läufer mit Erdinger Alkoholfrei. Perfekt eingewiesen und bis in die Haarspitzen motiviert von unseren kiecom-Supervisors meisterten sie das mit Bravour. Kein einziger Sportler musste auf sein Bier warten. Good job!

Rekorde sind da, um gebrochen zu werden

Wie grandios diese Leistung tatsächlich war, verdeutlicht ein Blick auf die Zahlen. In gerade einmal 2½ Stunden wurden über 38.000 Flaschen Erdinger Alkoholfrei 0,5 Liter an die durstigen Läufer ausgeschenkt. Satte 48 von insgesamt 59 Paletten waren danach leer und der bisherige Rekord wurde um über 2.000 Flaschen übertroffen.

Voller kiecom-Einsatz auch auf der Strecke

Während die Kollegen aus der Promotion-Abteilung im Ziel dafür sorgten, dass alle Finisher ihr wohlverdientes Erdinger Alkoholfrei bekamen, gaben zwei Kolleginnen aus dem PR-Team auf der Strecke ihr Bestes. Dabei stand weniger die persönliche Bestzeit im Vordergrund, als viel mehr Teamgeist und Spaß – denn zur Freude zahlreicher Teilnehmer und Zuschauer war unsere Kollegin Nina als Erdinger Alkoholfrei-Glas unterwegs. Sicherlich keine ganz leichte Aufgabe, die sie aber dank der „wegweisenden“ Unterstützung von Kollegin Julia mit Bravour meisterte ;-).

Mehr Impressionen zum B2Run in München!

0 comments leave a reply