kiecom zu Besuch beim Erdinger Weißbräu

ERDINGER Weißbräu – Mitarbeiter, Fakten, Daten zu unserem langjährigen Kunden kennt natürlich jeder von uns aus dem Eff-Eff. Doch die Brauerei von Innen hatten bislang nur die Wenigsten gesehen. Das konnte nicht so bleiben. Also machten wir uns auf den Weg nach Erding und ließen uns bei einer Brauereiführung auf eine Reise durch die Welt von ERDINGER Weißbier mitnehmen.

Die Brauereiführung

Petra führte uns durch die Brauerei. Hier erklärt sie uns, welches Malz für den Pikantus von Erdinger verwendet wird.

Unterhaltsam und informativ soll sie sein, die Brauereibesichtigung. So haben wir es zumindest für die Homepage von Erdinger getextet – und wir versprechen nicht zu viel! Los geht’s im urigen Stüberl des Besucherzentrums. Hier begrüßt uns unsere heutige Gastgeberin Petra und auch das erste Weißbier wird uns sofort kredenzt. Zur Wahl stehen der Klassiker Erdinger Weißbier mit feiner Hefe sowie die fruchtigen ERDINGER Alkoholfrei Zitrone und Alkoholfrei Grapefruit. Während wir unsere Weißbiere genießen läuft ein kurzer Infofilm zur Brauerei und dem Brauprozess. Anschließend beginnt die Brauereibesichtigung. Wir wollen hier nicht zu viel verraten, aber so viel ist sicher: Es lohnt sich. Sudhaus, Füllerei, Hochregallager und viele kleine Anekdoten von unserer Führerin machen die Tour zum Erlebnis.

Die Verkostung

Nach der Führung wird’s gemütlich und köstlich. Wir sind zurück im Stüberl. Bei Weißwürsten oder Obazdn und Brezen stehen für uns alle Sorten Erdinger Weißbier zum Testen bereit – insgesamt 11. Etwas mehr als eine Stunde probieren wir uns durch das Sortiment. Der eine testet mehr, der andere weniger. Geschmeckt hat es definitiv allen und auch ein Gruppenfoto durfte natürlich nicht fehlen. Woher das Strahlen und die leicht geröteten Gesichter kommen? Tja, der Ausflug hat einfach Spaß gemacht und im Sudhaus war es wirklich heiß ;-).   

0 comments leave a reply