Die neuen Mittagshelden

Voll satt. Ohne Vollgefressen. Geht das? Und wie das geht: Mit den neuen Bio-Eintöpfen Chili con Carne und Chili sin Carne zeigt Little Lunch dem gefürchteten Mittagstief die rote Karte. „Unsere Chilis sind nicht nur eine natürliche, leckere und zeitsparende Bio-Alternative zu Schnitzel und Co., sie machen zudem lange satt – ohne gleich wie ein Stein im Magen zu liegen. Und das Beste daran, sie kommen vollkommen ohne künstlichen Schnick-Schnack aus“, beschreiben Daniel und Denis Gibisch, Gründer und Geschäftsführer der Little Lunch GmbH, begeistert die Neuzugänge im Eintopfsortiment.
Während das „Chili con Carne“ mit bestem Bio-Rind bei Fleischliebhabern punktet, bringt die fleischlose Variante mit proteinreichem Soja die veganen Fans zum Schwärmen. Neben einem hohen Anteil an Bio-Gemüse darf natürlich in beiden Eintöpfen eine angenehm-leichte Portion Chili nicht fehlen.
„Nachdem wir letztes Jahr mit dem Linsen- und dem Erbseneintopf bei unseren Fans voll ins Schwarze getroffen hatten, befragten wir sie kurzerhand nach ihren Wünschen. Das Resultat war eindeutig. Wir machten uns ans Werk und kreierten eine fleischhaltige und eine vegane Chili-Variante“, erklärt Daniel Gibisch die Entscheidung, gerade diese beiden Sorten an den Start zu bringen.
Bei der Auswahl der Zutaten bleiben sich die Gründerbrüder auch weiterhin treu: „Voll Bio – echt lecker“. So steht auch bei den Chilis eins ganz klar fest: Nur was Bio ist, kommt ins Glas. „Wir verwenden für unsere Produkte ausschließlich hochwertige Zutaten aus rein biologischem Anbau und verzichten auf alles, was den natürlichen Geschmack negativ beinträchtigen könnte“, so Denis Gibisch. Auch Zucker und Zuckerersatzstoffe sucht man in den Eintöpfen vergebens. Die Gläser sind praktisch, nachhaltig verpackt und können ungekühlt transportiert sowie gelagert werden.
Ab Mitte März sind die beiden Chilis im Onlineshop für 3,45 Euro (UVP) zu haben.

0 comments leave a reply